p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Ralf Mattler sichert sich einen weiteren Meistertitel

Der Alb-Donau-Kreis ist ein Landkreis in Baden-Württemberg. Verwaltungssitz des Landratsamtes ist die kreisfreie Stadt Ulm. Der Landkreis bildet zusammen mit dem Landkreis Biberach und dem Stadtkreis Ulm den baden-württembergischen Teil der Region Donau-Iller im Regierungsbezirk Tübingen.

 

Die meisten Menschen dieser Region sind fleißige Leute und für ihre Sparsamkeit bekannt. „Schaffa, schaffa Chips vermehra“ lautet die Devise unter den pokerbegeisterten Schwaben.

 

Bei der Kreismeisterschaft gelang dies den Herren, Ralf Mattler, Uwe Brüstl und Ullrich Herrmann am besten. Mit der nötigen Geduld ausgestattet verwalteten sie ihren Startstack konsequent.

 

Ob man seine Chips mit einer Risikoanlage zu vermehren versucht oder aber in kleineren Schritten gewinnbringend einsetzt, ist dabei jedem selbst überlassen.

 

Es werden freundliche und weniger freundliche Blicke gewechselt.

 

 

Unser „Jungspund“ Ulli Herrmann sicherte sich einen hervorragenden dritten Platz.

 

Die Top-3 dieser Kreismeisterschaft lieferten sich einen eineinhalbstündigen Schlagabtausch und wollten sich den Titel sichern. Alle drei hätten es sich verdient aber am Ende siegte das Sitzfleisch und die Geduld von Ralf Mattler der sich nun mit seinem mittlerweile sechsten Meisterschaftstitel schmücken darf.

 

Bei der entscheidenden Hand waren die Könige dann doch leicht vorne.

 

 

Gratulation an Ralf Mattler, Uwe Brüstl und Ullrich Herrmann und Respekt vor Eurer Geduld!