p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Daniel Zapf siegt bei der Bezirksmeisterschaft in Pößneck

Pößneck, die größte Stadt im Saale-Orla-Kreis des Freistaates Thüringen, war Austragungsort der diesjährigen Bezirksmeisterschaft. Gespielt wurde bei unseren Freunden des 1.Pokervereins Pößneck „Aces Full“ e.V., die wie immer hervorragende Gastgeber waren. Bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, im Besonderen an Familie Gruber für die erstklassige Bewirtung inklusive selbstgemachten und sehr leckeren „Toffifee-Muffins“. 33 Teilnehmer ließen sich nicht nur diese, sondern auch die Jagd nach dem begehrten Titel nicht entgehen.

Das Turnier begann mit einem Paukenschlag, denn es erwischte mit Dr. Klaus Dietze den „Mister-Poker-Bundesliga“ als ersten Seat open des Tages. Relativ schnell folgten ihm mit Tobias Goral, Benjamin Behrens, Uwe Bonkatz, Dirk Lenz und Peter Wenke weitere prominente Gesichter der Pokerregion Mitteldeutschland. Auf dem Weg zum Final Table mussten schließlich auch sehr erfolgreiche Spieler der letzten Zeit wie Ralf Cywinski, Karsten Rothe, Marcel Knoblauch, Dennis Brink und als Bubble Boy Enrico Opitz ihren Stuhl räumen.

Der finale Tisch war fest in thüringischer Hand. Lediglich Anett Lenz aus dem sächsischem Chemnitz und Stefan Michalek aus Salzmünde in Sachsen-Anhalt konnte diese Dominanz etwas durchbrechen. Nach gleich zwei 2.ten Plätzen bei den letzten beiden vorangegangenen Meisterschaften reichte es diesmal zu einem 10.Platz für Ingo Krüger. Dennoch wieder ein starkes Ergebnis für den Altenburger. Anett Lenz landet am Ende auf einem guten 9.Platz und fügt ihrer persönlichen Bilanz einen weiteren Final Table hinzu! Auf den Plätzen 8 und 7 zwei Mitglieder des gastgebenden Vereins „Aces Full“. Zum einen Kevin Pachali aus Auma, dem sein „Präsident“ Daniel Voigt aus Saalfeld/Saale folgte.

Nach ein paar Monaten Pokerabstinenz gleich wieder ein starker 6. Platz für Stefan Michalek, der unter Beweis stellte das er in seiner selbstgewählten Pause nichts verlernt hat! Zum wiederholten Male beste Frau des Turniers, Angela Jauß aus Weimar. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis ihre Konstanz mit einem Einzug in die Hall of Fame der Poker-Bundesliga belohnt wird. Einen sehr guten Tag erwischte Marco Schüler aus dem thüringischen Krölpa. Dieser wurde am Ende mit einem beachtlichen 4.Platz belohnt.
Die Treppchen Plätze sollten die zwei unbekümmert aufspielenden Freunde Raul-Antonio Garcell und Marcel Heinz (beide aus Saalfeld/Saale) und einer der anerkannt besten Turnierspieler Thüringens, Daniel Zapf aus Leutenberg, unter sich ausmachen. Letzterer konnte in diesem Jahr bereits die Kreismeisterschaft Saalfeld/Rudolstadt für sich entscheiden und machte bereits bei vielen Turnieren auf sich aufmerksam.

Platz 3 ging am Ende an Raul-Adriano Garcell. Im Heads up setzte sich letztendlich die Erfahrenheit durch und bescherte Daniel Zapf nicht nur den Sieg gegen Marcel Heinz, sondern sorgte auch dafür, dass der 1.Pokerverein „Aces Full“ e.V. einen der Ihren feiern durfte. Herzlichen Glückwunsch.

Zum Abschluss noch ein großer Dank an unsere Dealerinnen & Dealer die wieder hervorragende Arbeit leisteten So sicher auch bei der bevorstehenden Bezirksmeisterschaft Dresden, welche am 7.10.2017 in Freital ausgetragen wird.