p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Marcel Knoblauch erster Bezirksmeister 2017

Die drittgrößte Stadt Sachsens war Schaupunkt der ersten Bezirksmeisterschaft in diesem Jahr. Gespielt wurde am Samstag, den 16. September, im Gehörlosenzentrum Chemnitz und 41 Teilnehmer ließen sich die Chance auf diesen Titel nicht entgehen. Es sollte ein langes und spannendes Turnier werden.

Der erste Seat open war etwas überraschend. Mit Alexander Franz vom hiesigen Verband der Gehörlosen traf es den mit Bonuschips gestarteten Zweitplatzierten der diesjährigen Kreismeisterschaft Chemnitz welche vor vier Monaten ausgespielt wurde. Ihm folgten mit Klaus Dietze, Viktor Schell, Tobias Tropschuh, Anett & Dirk Lenz, Thomas Kirchhof recht schnell weitere bekannte Gesichter. Noch vor Erreichen der letzten beiden Tische erwischte es auch Titelverteidiger Norman Hormes. Nachdem mit Eric Hoffmann aus Bernsbach der Bubble Boy gefunden war, stand ein Final Table fest, der sich durchaus sehen lassen konnte.

Als ersten verlassen musste diesen Denis Brink aus Markranstädt. Trotzdem ein gutes Turnier vom „Eintracht Frankfurt-Fan“. Auf Platz 9 Ralf Cywinski aus Leipzig, der damit das beeindruckende Kunststück vollbrachte, bei drei aufeinanderfolgenden Meisterschaften den finalen Tisch zu erreichen. Auf Rang 8 der diesjährige Kreismeister Chemnitz, Dr. Sven Hensel, der damit aber wieder bester Einheimischer wurde. Guter 7. wurde Nick Bobogk aus dem thüringischen Apolda. Auf Platz 6 Frank „knueppel“ Stockhaus, der pünktlich zu den großen Meisterschaften so langsam in Fahrt kommt und in der Rangliste-Ost nach oben klettert. Wieder mit einem guten Ergebnis auf Rang 5, Enrico Opitz aus Altenburg. Ein weiteres Spitzenergebnis fuhr Benjamin Behrens aus Erfurt ein. Sein 4. Platz bedeutet zudem die Führung für ihn in der neuesten Rangliste-Ost.

Den Titel machten Ingo Krüger (bereits Zweiter bei der Kreismeisterschaft Weimar 2017) aus Altenburg, Marcel Knoblauch aus Leipzig und Rene Häusler aus Niederdorf unter sich aus. Letzterer konnte seinen bereits gewonnenen drei Meisterschaften (Kreismeister Zwickauer Land 2012, Bezirksmeister Leipzig 2012, Kreismeister Chemnitz 2015) zwar keinen weiteren Titel hinzufügen, spielte aber ein sehr starkes Turnier und auch dieser 3.Platz ist aller Ehren wert. In einem fast 90-minütigem Heads up mit ständig wechselnder Führung konnte sich am Ende Marcel Knoblauch gegen Ingo Krüger durchsetzen und seinen ersten Einzug in die Hall of Fame der Poker-Bundesliga feiern. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Abschluss ein großer Dank an Bernd Metschke für tolle Fotos, an unsere Dealerinnen & Dealer und an alle Beteiligten vom Gehörlosenzentrum Chemnitz, die diese Meisterschaft wieder zu einer besonders schönen Veranstaltung machten. Am 30.September 2017 folgt die nächste Bezirksmeisterschaft im thüringischen Pößneck.