p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Der Kreismeistertitel Saalfeld-Rudolstadt bleibt 2017 in Thüringen

Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich am Samstag Pokerbegeisterte aus vier Bundesländern (Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Sachsen) um für den thüringischen Kreis Saalfeld-Rudolstadt den diesjährigen Meister auszuspielen. Nachdem es Victor Schell aus Chemnitz im Vorjahr gelang, diesen Titel nach Sachsen zu entführen, sollte er in diesem Jahr in der Heimat bleiben.

Im Vereinshaus des 1. Pößnecker Pokervereins sollte es mit Kevin Pachali ausgerechnet ein Vereinsmitglied als ersten Seat open erwischen. Nach dessen doch recht schnellem Ausscheiden sollte es eine ganze Weile dauern, ehe ihm mit Dirk Lenz, Veit Enders, Jörg Berger, Frank Stockhaus und auch dem Führenden der Rangliste-Ost, Michel Gumpert, gleich mehrere Mitfavoriten folgten.

Uwe Bonkatz sollte es schließlich sein, der den Titel „Final-Table-Bubble-Boy“ für dieses Mal entgegen nehmen musste. Am letzten Tisch des Tages neben vielen bekannten Gesichtern nicht nur Titelverteidiger Victor Schell, sondern mit Anett Lenz und Angela Jauß auch die beiden einzigen gestarteten Frauen. Hier die Platzierungen 4 bis 10:

Platz 4: Kay Linke aus Gera
Platz 5: Tom Klinger aus Gera
Platz 6: Karsten Rothe aus Leipzig
Platz 7: Victor Schell aus Chemnitz
Platz 8: Enrico Opitz aus Altenburg
Platz 9: Daniel Voigt aus Saalfeld/Saale
Platz 10: Anett Lenz aus Chemnitz

 

 

Die Top-Platzierungen und den Titel sollten neben „Lokalmatador“ Daniel Zapf, Stefan Michalek aus Salzmünde und Angela Jauß aus Weimar unter sich ausmachen. Hervorragender Dritter wurde Stefan Michalek. Im Heads up konnte sich Daniel Zapf (Mitglied im 1. Pößnecker Pokerverein) gegen Angela Jauß durchsetzen und sorgte damit nicht nur dafür, dass Siegerpokal, Medaille und Titel vor Ort blieben, sondern qualifizierte sich damit auch noch persönlich für einen kostenfreien Start bei der diesjährigen Deutschen Bracelet Meisterschaft Ende des Jahres in Leipzig.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Finalisten.

Zum Abschluss ein großer Dank an unsere Dealer sowie an den 1. Pößnecker Pokerverein, hier im besonderen an Cindy & Sven Opp sowie Daniel Voigt.

Bis bald an den Tischen!