p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Bezirksmeisterschaft Dresden: Matthias Rother schnappt sich endlich seinen Titel

Die am Rande der Landeshauptstadt gelegene Stadt Freital war am Samstag, dem 7. Oktober 2017, Austragungsort für die Bezirksmeisterschaft Dresden. Gespielt wurde in der eigentlich für nationale & und internationale Kegelturniere bekannten Location „Alle Neune“. Bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Inhaberin Natalja Potschujew für die Gastfreundschaft und die Bewirtung mit allerlei russischen Spezialitäten.

In Abwesenheit gleich einiger Top-Spieler der Rangliste-Ost entwickelte sich unter den 26 Teilnehmern ein äußerst spannendes Turnier. Einen rabenschwarzes Tag erwischte Lokalmatador Uwe Anders. Durch seinen zweiten Platz bei der Kreismeisterschaft Dresden vor ein paar Wochen mit einigen Bonuschips gestartet war dennoch er es, der als Erster die Segel streichen musste. Ihm folgten relativ schnell Christian Heber, Klaus Dietze, Enrico Opitz, Jan-Kai Thiemer und auch das „Vater-Sohn-Gespann“ Uwe und Ansgar Ziermaier musste das Turnier vor dem letzten Tisch des Tages verlassen. Bubble Boy zum Final Table wurde Uwe Bonkatz aus dem brandenburgischen Jänschwalde.

Platz 10 ging an den in Sachsen-Anhalt geborenen Wahlleipziger Carsten Blatt. Nachdem der „Saxon Dragon“ Volker Biesold bei der Kreismeisterschaft Dresden den fünften Platz belegen konnte, reichte es auch diesmal zum Final Table und dem 9.Platz. Guter Achter wurde Poker-Bundesliga-Neuling Andreas Sicora aus Dresden. Auf Platz 7 der diesjährige Kreismeister Saale-Orla, Jens Freibier aus Mochau. Werner Däberitz aus Wurzen spielte ein weiteres gutes Turnier in diesem Jahr und konnte den 6.Platz erreichen. Sören Noack aus Dresden (bereits Dritter bei der Kreismeisterschaft in der Landeshauptstadt) wurde dieses Mal Fünfter.

Die mit Abstand beschwerlichste Anreise nahm Peter Wenke aus dem thüringischen Großheringen auf sich. Als Letzter beim schon laufenden Turnier eingetroffen ließ der Bezirksmeister Thüringens 2015 und Kreismeister Weimar 2017 aber auch diesmal so manchen Gegner mit seiner unkonventionellen Spielweise verzweifeln und landete am Ende auf einem sehr guten vierten Platz. Um den Titel sollten am Ende der diesjährige Kreismeister Dresdens, Roman Diesendorf aus Freital und die beiden Leipziger Matthias Rother und Ralf Cywinski kämpfen.

Roman Diesendorf wird schließlich Dritter und liefert ein weiteres Mal ein sehr starkes Ergebnis ab. In diesem Jahr Stammgast am Final Table sollte es am Ende wieder nicht ganz zum Titel für Ralf Cywinski reichen, aber man kann sich fast sicher sein das dieser Name auch bald in der Hall of Fame der Poker-Bundesliga stehen wird. Sieger und somit Bezirksmeister Dresden 2017 wird Matthias Rother, nach Platz 3 ein paar Tage zuvor bei der Kreismeisterschaft Halle/Saale liefert er nun sein Meisterstück. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Abschluss ein herzlicher Dank an unsere Dealer und der Verweis auf den Samstag, 21. Oktober 2017, an dem die Bezirksmeisterschaft Sachsen-Anhalt stattfinden wird.