p-bl chip single
p-bl chip stack

Turnierbericht

zurück zur Übersicht

Achim Janoff räumt bei der Kreismeisterschaft Biberach 2017 ab

Der Landkreis Biberach – das Herz Oberschwabens – liegt mitten im Himmelreich des Barocks. Von der Iller erstreckt er sich bis auf die Hochflächen der Schwäbischen Alb, vom beherrschenden, unweit der Donau gelegenen Bussen über die Europäische Wasserscheide bis in das Tal der Schussen. Kraftvoll ist dieses Land. Geprägt von emsigen Schaffern und Erfindern, genießt der Landkreis heute eine herausragende Stellung in der Bundesrepublik. Die hohe Lebensqualität, die außerordentliche Wirtschaftskraft, freundliche Menschen und gute Aussichten für unsere Kinder, machen den Landkreis so lebens- und liebenswert.

 

 

Auch bei den freundlichen Menschen in diesem Kreis ist die Kunst des Kartenknickens weit verbreitet.

 

 

Klar, dass es sich lohnt, sich den Titel bei den Schaffern und Erfindern zu sichern. Der erfinderischste Schaffer an diesem Abend war Achim Janoff, der sich bereits vier Wochen zuvor den Stadtmeistertitel Biberach 2017 sichern konnte. Der fleißige Jürgen König machte es ihm nicht leicht. Dass aber gleich mit einer der ersten Hände im Heads Up die ASSE gefunden werden und der zuvor doch eher als Smallstack angetretene Achim Janoff sofort aufdoppeln konnte, erleichterte das weitere Schaffen ungemein.

 

 

Ebenfalls ein erfolgreicher Schaffer, Hans Kopp der sich den dritten Platz erspielte.

 

 

Die entscheidende Hand um den Kreismeistertitel entschied dann der Münsinger Achim Janoff mit Pocket zehnern für sich, somit musste sich Jürgen König aus Mengen mit dem Vize-Titel zufrieden geben.

 

 

Gratulation an den Präsidenten von Biberach – und make Biberach great again!