p-bl chip single
p-bl chip stack

News

17.09.2017
zurück zur Übersicht

Noch 100 Tage

 

Nun verbleiben uns lediglich noch 100 Tage und im Leipziger Luxushotel „The Westin“ öffnen sich die Saaltüren zur zehnten Deutschen Bracelet Meisterschaft der Poker Bundesliga – welche mittlerweile deutschlandweit als „Die Deutsche Pokermeisterschaft“ bezeichnet wird.

100 Tage, das bedeutet rund drei Monate Vorfreude, die Möglichkeit sich auf mehreren Landesmeisterschaften Bonuschips zu erarbeiten und bundesweit auf einer Vielzahl von Abendveranstaltungen sich zusätzliche Ranglistenpunkte zu erspielen, welche allesamt den Startstack von 30.000 Chips erhöhen, um damit zu Beginn der Meisterschaft besser aus den Startlöchern zu kommen.

100 Tage, das heißt aber auch für uns als Veranstalter jede Minute zu nutzen, um unseren Turnierteilnehmern wiederum ein perfekt organisiertes Turnier anzubieten. Die gegenwärtigen Anmeldezahlen (vergleichbar mit denen des Vorjahres) lassen vermuten, dass wir die höchstmögliche Teilnehmerzahl von 1.000 erreichen werden. Gegenwärtig verhandelt die neue Führung der Poker-Bundesliga und wir, als Veranstalter, mit Sponsoren und Partnern um einen attraktiven Preispool, welcher das Gesamt-Event wieder attraktiv abrunden wird. Im Mittelpunkt werden dabei natürlich der Meistertitel mit dem goldenen Meister-Bracelet, ein neuer PKW und mindestens 60 EPSC Packages stehen, die bei der DBM 2017 und dem Side Event, dem parallel stattfindenden King’s Cup, ausgespielt werden. Die Packages zur 4. European Poker Sport Championship (EPSC) haben einen Gesamtwert von jeweils € 380. Die EPSC wird wie gewohnt parallel zum Finaltisch der DBM mit der Ermittlung des „Deutschen Meister 2017“ vom 18. bis 21. Januar 2018 in Rozvadov stattfindenden.
Zur Vermeidung von Problemen, bitten wir auf folgende Dinge zu achten: Die Übernachtungskapazität von 300 Zimmern im Westin, welche uns zu verhältnismäßig günstigen Konditionen zur Verfügung gestellt wurde, wird immer kleiner. Selbstverständlich können wir auf andere Hotels zurückgreifen. Damit wird dem Turnierteilnehmer allerdings die territoriale Bequemlichkeit genommen und auch die jetzt günstigen Preise können dort nicht garantiert werden.
Eine Empfehlung an alle auswärtigen Turnierteilnehmer: nutzt die problemlose Anmeldemöglichkeit!

Darüber hinaus bitten wir alle Pokerspieler, welche beabsichtigen zum Jahreshöhepunkt der Poker-Bundesliga in Leipzig an den Start zu gehen, ihre verbindliche Anmeldung rechtzeitig vorzunehmen, da uns damit die Vorbereitungsarbeiten erheblich erleichtert werden. Die benötigte Dealeranzahl, Pokertischbestellungen, namentliche Teilnehmernennung im Programmheft (Redaktionsschluss: 30. November 2017), Druck der Starterkarten sind nur einige Kriterien welche einen Kenntnisstand über die genaue Teilnehmerzahl voraussetzen, auch wenn uns Erfahrungswerte der Vorjahre zur Verfügung stehen.

Herzlichst,
Dr. Klaus Dietze
Turnierveranstalter

 

Für dieses Turnier und für den Inhalt dieser Seite verantwortlicher Veranstalter: Klaus Dietze