p-bl chip single
p-bl chip stack

Allgemein

Die Deutschen Bracelet-Meisterschaften der Poker-Bundesliga

Deutsche Bracelet Meisterschaft 2013Die Poker-Bundesliga veranstaltet bereits seit 2008 in jedem Jahr die Deutschen Bracelet Meisterschaften. Diese werden in den Städten, Kreisen, Bezirken und Ländern der Poker-Bundesliga Gebiete ausgetragen. Hierbei erhält der Sieger nicht nur den Ehrentitel des Meisters, sondern es winkt auch – ab der Kreismeisterschaft – ein attraktiver Preis: das original Poker-Bundesliga Meister-Bracelet!

Ziel der Poker-Bundesliga ist es, in jeder einzelnen Liga einmal im Jahr einen Meister zu ermitteln. Dieser Meister wird als Champion das ganze Jahr lang über der dazugehörigen Rangliste geführt. Die Meisterschaften werden nacheinander im jeweiligen Gebiet ausgespielt. In die Hall of Fame werden alle Meister der Deutschen Bracelet Meisterschaften aufgenommen.

Ablauf der Meisterschaften:

Die Stadtmeisterschaften werden etwa bis Mai gespielt. Daraufhin folgen die Kreismeisterschaften, die etwa bis Juli abgeschlossen sind. Zwischen August und September werden die Bezirksmeisterschaften gespielt, denen im Oktober und November die jeweiligen Landesmeisterschaften folgen.

Das größte und wichtigste Event dieser Meisterschaften ist das Finale, die Deutsche Bracelet Meisterschaft (DBM), die im Dezember ausgespielt wird. Hier wird Poker zu einem Fest und einer der größten Herausforderungen des Jahres. Denn hier geht es um den Titel des Deutschen Meisters und um das goldene Bracelet besetzt mit 4 Diamanten, 4 Rubinen und 4 Saphiren. Hier wird entschieden, welcher Spieler der beste Spieler Deutschlands im Jahr ist.

Dabei steigen die Teilnehmerzahlen jedes Jahr. In Deutschland gibt es – gemessen an der Teilnehmerzahl – kein größeres Pokerturnier!

Der Startstack bei den Meisterschaften:

Die Meisterschaften werden bundesweit einheitlich mit 30.000 Chips Grundstack + den einfachen Bonuschips gespielt!

Jeder Spieler startet das Turnier also mit einem Stack von 30.000 + Bonuschips. So werden die Bonuschips berechnet: Alle Spieler, die in der Region dieser Meisterschaft gelistet sind bekommen so viele Bonuschips, wie sie Ranglisten-Punkte haben (aufgerundet auf volle 100). Zusätzlich erhalten die letzten 10 Spieler der Meisterschaften in der darunterliegenden Ebene ihren entsprechenden Meisterbonus.

Die Ebenen sind: Stadt -> Kreis -> Bezirk -> Land -> Deutsche Meisterschaft

Ein Beispiel: Max Mustermann hat 5.312 Ranglisten-Punkte und nimmt an der Bezirksmeisterschaft in seinem Bezirk teil. An einer Kreismeisterschaft in seinem Bezirk hat er erfolgreich teilgenommen und den 1. Platz belegt. Er erhält also 5.400 Chips Ranglistenbonus und dazu 10.000 Chips Meisterbonus. Sein persönlicher Startstack betrtägt somit mit insgesamt 45.400 Chips.

1. Stadtmeisterschaft

Diese Meisterschaft krönt den besten Spieler einer Stadt. Aber Vorsicht! Spieler aus anderen Städten können trotz des Heimvorteils den Titel entführen!

zu den Stadtmeisterschaften

2. Kreismeisterschaft

Die Kreismeisterschaft ermittelt den besten Spieler des Landkreises. Der Sieger erhält als Gewinn einen Sachpreis oder optional das silberne Poker-Bundesliga Kreismeister-Bracelet.

zu den Kreismeisterschaften

3. Bezirksmeisterschaft

Der Gewinner der Bezirksmeisterschaft erhält, neben Titel und Ehre, ein Sachpreis oder optional das silbernes Bracelet mit echten Saphiren, Rubinen und Brillanten.

zu den Bezirksmeisterschaften

4. Landesmeisterschaft

Diese wird in dem jeweiligen Bundesland ausgespielt. Der Gewinner der Landesmeisterschaft erhält, neben Titel und Ehre, das komplett silberne Bracelet mit echten Saphiren, Rubinen und Brillanten.

zu den Landesmeisterschaften

5. Deutsche Meisterschaft

Am Ende des Jahres wird zum Abschluss der Deutschen Braclet Meisterschaften die Deutsche Meisterschaft gespielt. Der Gewinner, der Deutsche Meister, erhält das hochwertige, goldene Bracelet mit echten Brillanten, Rubinen und Saphiren..

zur Deutschen Meisterschaft